Angebote zu "Private" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Low Cost Private Transfer From Mönchengladbach ...
154,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The perfect combination of low cost and private service from Mönchengladbach Airport (MGL) to your hotel or private address in Cologne city centre.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Mönchengladbach ...
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast and flexible private taxi transfer from Mönchengladbach Airport (MGL) to a location of your choice in the city centre of Düsseldorf for the lowest price.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Mönchengladbach ...
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast and flexible private taxi transfer from Mönchengladbach Airport (MGL) to a location of your choice in the city centre of Venlo for the lowest price.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Mönchengladbach ...
231,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Plan your transfer from Mönchengladbach Airport (MGL) to a location of your choice in Dortmund city centre ahead and travel without worries or problems.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Mönchengladbach ...
110,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Plan your transfer from Mönchengladbach Airport (MGL) to a location of your choice in Duisburg city centre ahead and travel without worries or problems.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Werk- und Bauvertragsrecht
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue private BaurechtHohe Auftragswerte, langfristige Vertragsverhältnisse, umfassende Sicherungsbedürfnisse und eine Vielzahl eingebundener Vertragspartner kennzeichnen das Baurecht. Nach jahrzehntelanger Konkretisierung durch die Rechtsprechung hat der Gesetzgeber mit umfassenden Neuregelungen im Werkvertragsrecht nachgezogen. Der neue Handkommentarerläutert das reformierte BGB-Werkvertragsrecht in allen Einzelheiten. Die Neuregelungen zum Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag, Architektenvertrag und Ingenieurvertrag werden unter Einbeziehung der Systematik der bisherigen Rechtsauslegung durch die Gerichte erschlossen. Die SchwerpunkteAnordnungsrecht des BestellersRegelungen zur Preisanpassung bei Mehr- oder MinderleistungenNeuregelungen zur AbnahmeRegelungen zur Kündigung aus wichtigem GrundBaubeschreibungspflichtBauzeitvereinbarungMängelhaftungQuerbezüge zur VOB Aus der PraxisDer Kommentar bietet auf dem Niveau eines Großkommentars als aktualisierter Auszug aus demhochgelobten Nomos Kommentar zum BGB eine umfassende Kommentierung durch ein Team langjährig im Baurecht erfahrener Autorinnen und Autoren unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Werner Langen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Die AutorenRechtsanwalt Andreas Berger, Berlin Rechtsanwalt Dr. Stefan Bruinier, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Hamburg Rechtsanwalt Dr. Nikolas Brunstamp, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Hamburg Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Havers, Frankfurt/Main Rechtsanwältin Dr. Natalie Henrici, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Frankfurt/Main Rechtsanwältin Julia Herdy, München Rechtsanwalt Dr. Maximilian Jordan, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Dr. Alexander Kus, Fachanwalt für Vergaberecht und für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach Rechtsanwalt Prof. Dr. Werner Langen, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach Rechtsanwalt Dr. Marvin Lederer, Düsseldorf Richter am Bundesgerichtshof a.D. Prof. Stefan Leupertz, Köln Rechtsanwalt Dr. Julian Linz, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Lührmann, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Dr. Adam Polkowski, München Rechtsanwalt Dr. Manfred Thau, Köln Rechtsanwalt Dr. Thomas Rütten, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach Rechtsanwalt Dr. Malte Schulz, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Werk- und Bauvertragsrecht
121,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue private BaurechtHohe Auftragswerte, langfristige Vertragsverhältnisse, umfassende Sicherungsbedürfnisse und eine Vielzahl eingebundener Vertragspartner kennzeichnen das Baurecht. Nach jahrzehntelanger Konkretisierung durch die Rechtsprechung hat der Gesetzgeber mit umfassenden Neuregelungen im Werkvertragsrecht nachgezogen. Der neue Handkommentarerläutert das reformierte BGB-Werkvertragsrecht in allen Einzelheiten. Die Neuregelungen zum Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag, Architektenvertrag und Ingenieurvertrag werden unter Einbeziehung der Systematik der bisherigen Rechtsauslegung durch die Gerichte erschlossen. Die SchwerpunkteAnordnungsrecht des BestellersRegelungen zur Preisanpassung bei Mehr- oder MinderleistungenNeuregelungen zur AbnahmeRegelungen zur Kündigung aus wichtigem GrundBaubeschreibungspflichtBauzeitvereinbarungMängelhaftungQuerbezüge zur VOB Aus der PraxisDer Kommentar bietet auf dem Niveau eines Großkommentars als aktualisierter Auszug aus demhochgelobten Nomos Kommentar zum BGB eine umfassende Kommentierung durch ein Team langjährig im Baurecht erfahrener Autorinnen und Autoren unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Werner Langen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Die AutorenRechtsanwalt Andreas Berger, Berlin Rechtsanwalt Dr. Stefan Bruinier, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Hamburg Rechtsanwalt Dr. Nikolas Brunstamp, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Hamburg Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Havers, Frankfurt/Main Rechtsanwältin Dr. Natalie Henrici, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Frankfurt/Main Rechtsanwältin Julia Herdy, München Rechtsanwalt Dr. Maximilian Jordan, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Dr. Alexander Kus, Fachanwalt für Vergaberecht und für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach Rechtsanwalt Prof. Dr. Werner Langen, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach Rechtsanwalt Dr. Marvin Lederer, Düsseldorf Richter am Bundesgerichtshof a.D. Prof. Stefan Leupertz, Köln Rechtsanwalt Dr. Julian Linz, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Lührmann, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Dr. Adam Polkowski, München Rechtsanwalt Dr. Manfred Thau, Köln Rechtsanwalt Dr. Thomas Rütten, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach Rechtsanwalt Dr. Malte Schulz, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Verkehrsknoten Krefeld
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Krefeld zählt zu den größten Städten am Niederrhein. Ihr Wachstum verdankt sie nicht zuletzt auch dem Bau wichtiger Eisenbahnstrecken, die im Verkehrsknoten Krefeld aufeinander treffen. Aus allen Himmelsrichtungen führ(t)en zweigleisige Hauptstrecken in die linksrheinische Großstadt, so aus Richtung Mönchengladbach, dem niederländischen Nijmegen, aus dem Ruhrgebiet und aus Richtung Köln. Lange Zeit wurde Krefeld im internationalen Verkehr von Zügen aus und in die Niederlande angefahren, zahlreiche von ihnen hatten hier einen Lokwechsel zu absolvieren. Der Krefelder Güterverkehr wird seit jeher stark von der chemischen Industrie geprägt - im heutigen Stadtteil Uerdingen ließen sich 1877 die Bayerwerke nieder.Die Lokomotiven für den umfangreichen Verkehr in der Region waren u.a. im Bahnbetriebswerk Krefeld beheimatet, und auch die großen Rangierbahnhöfe Krefeld-Linn, Krefeld-Uerdingen und Hohenbudberg sowie das DB-Ausbesserungswerk in Krefeld-Oppum bieten teilweise bis in die heutige Zeit abwechslungsreichen Zugbetrieb. Übrigens: Die Waggonfabrik in Krefeld-Uerdingen dürfte spätestens seit dem Bau der gleichnamigen Schienenbusse allen Eisenbahnfreunden ein Begriff sein. Weit weniger bekannt sind dagegen die private Krefelder Eisenbahn mit ihrem einst umfangreiche Streckennetz und die örtliche Hafenbahn.Während die Stadtwerke Krefeld bis heute ein großes 1.000-mm-Straßenbahnnetz betreiben, ist der O-Bus-Verkehr längst Geschichte. Und bereits seit 1898 ist Krefeld auch das Ziel der Züge der Düsseldorfer Rheinbahn-Gesellschaft, die auf dieser Überlandverbindung ab 1924 sogar den Verkehr mit Speisewagen einführten.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Verkehrsknoten Krefeld
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Krefeld zählt zu den größten Städten am Niederrhein. Ihr Wachstum verdankt sie nicht zuletzt auch dem Bau wichtiger Eisenbahnstrecken, die im Verkehrsknoten Krefeld aufeinander treffen. Aus allen Himmelsrichtungen führ(t)en zweigleisige Hauptstrecken in die linksrheinische Großstadt, so aus Richtung Mönchengladbach, dem niederländischen Nijmegen, aus dem Ruhrgebiet und aus Richtung Köln. Lange Zeit wurde Krefeld im internationalen Verkehr von Zügen aus und in die Niederlande angefahren, zahlreiche von ihnen hatten hier einen Lokwechsel zu absolvieren. Der Krefelder Güterverkehr wird seit jeher stark von der chemischen Industrie geprägt - im heutigen Stadtteil Uerdingen ließen sich 1877 die Bayerwerke nieder.Die Lokomotiven für den umfangreichen Verkehr in der Region waren u.a. im Bahnbetriebswerk Krefeld beheimatet, und auch die großen Rangierbahnhöfe Krefeld-Linn, Krefeld-Uerdingen und Hohenbudberg sowie das DB-Ausbesserungswerk in Krefeld-Oppum bieten teilweise bis in die heutige Zeit abwechslungsreichen Zugbetrieb. Übrigens: Die Waggonfabrik in Krefeld-Uerdingen dürfte spätestens seit dem Bau der gleichnamigen Schienenbusse allen Eisenbahnfreunden ein Begriff sein. Weit weniger bekannt sind dagegen die private Krefelder Eisenbahn mit ihrem einst umfangreiche Streckennetz und die örtliche Hafenbahn.Während die Stadtwerke Krefeld bis heute ein großes 1.000-mm-Straßenbahnnetz betreiben, ist der O-Bus-Verkehr längst Geschichte. Und bereits seit 1898 ist Krefeld auch das Ziel der Züge der Düsseldorfer Rheinbahn-Gesellschaft, die auf dieser Überlandverbindung ab 1924 sogar den Verkehr mit Speisewagen einführten.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot